Website 2022: Warum dieses Jahr eine professionelle Website?
online arbeiten

Warum eine professionelle Website im Jahr 2022 und was dieses Jahr angesagt ist

Eine professionelle Website im Jahr 2022 ist wichtiger denn je. Wenn Sie keine Zeit haben oder denken, dass Sie bereits genug Geschäfte haben, oder wenn Sie denken, dass es für Ihre Branche nicht notwendig ist, dann gelten hier wahrlich alle Ausreden der Welt nicht. Es ist entscheidend für Ihr Unternehmen, im Jahr 2022 eine Website zu haben, und hier sind die Gründe:

Zweiundachtzig Prozent der Smartphone-Nutzer überprüfen ihre Telefone auf Einkäufe, die sie tätigen möchten. Wenn Sie keine starke Online-Präsenz haben, werden Sie nicht da sein, wenn potenzielle Kunden Sie am dringendsten brauchen.

Egal in welcher Branche Sie tätig sind, Sie brauchen 2022 eine Website

Sie fragen sich vielleicht: Braucht mein Unternehmen ein Website-Design für Online-Marketing? Vielleicht haben Sie ein kleines lokales physisches Geschäft und Sie hätten nie gedacht, dass Sie ein Website-Design brauchen. Die Wahrheit ist, dass viele Kunden erwarten, online mit lokalen Unternehmen in Kontakt zu treten.

Lassen Sie uns zunächst die wichtigsten Gründe behandeln, warum Ihr Unternehmen im Jahr 2022 eine Website benötigt, unabhängig davon, in welcher Branche Sie tätig sind, und dann werden wir die wichtigsten Trends für dieses Jahr behandeln.

1. Ihre Kunden erwarten isao

Eine Website ist die wichtigste Möglichkeit für Ihre Kunden und potenziellen Kunden, mehr über Sie und Ihre Angebote zu erfahren. Gutes Website-Design und gute Navigation helfen Ihnen dabei, Geschäfte zu generieren, den Wert der Markenerinnerung zu steigern und starke Marketingbotschaften zu übermitteln.

2. Steigern Sie Ihre Glaubwürdigkeit mit einer professionellen Website im Jahr 2022

Möchten Sie der Welt zeigen, dass Sie Ihr Geschäft ernst meinen? Es ist an der Zeit, in eine benutzerdefinierte Website zu investieren, die Ihre Professionalität demonstriert und Ihre Glaubwürdigkeit inmitten eines Meeres von Konkurrenten stärkt. Wussten Sie, dass 75 % der Online-Nutzer die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens anhand des Website-Designs beurteilen? Kurz gesagt, es ist wahrscheinlicher, dass Menschen mit einem Unternehmen in Kontakt treten, dem sie vertrauen können, und Ihre Website ist eine wichtige Komponente, um dieses Vertrauen aufzubauen.

3. Bietet Social Proof

Das Kundenverhalten wird weitgehend davon bestimmt, was andere über Ihr Unternehmen zu sagen haben. Selbst wenn Sie eine Reihe von Fünf-Sterne-Website-Bewertungen haben, erwarten die Benutzer, dass sie Ihre Website sehen, damit sie mehr Informationen über Ihre Marke erhalten. Da potenzielle Käufer bereits online nach Ihnen suchen, ist die Aufnahme von Kundenreferenzen auf Ihrer Website eine ideale Möglichkeit, einen sozialen Beweis zu erbringen und potenzielle Käufer zu beeindrucken. Es ist auch die perfekte Plattform, um aus Konsistenzgründen mit all Ihren Social-Media-Plattformen zu verlinken.

Und mit einer Reichweite in den sozialen Medien müssen Sie sich in den kommenden Jahren mehr denn je auf Ihre Website verlassen. Ja, Ihre sozialen Netzwerke haben das Potenzial, Ihr Geschäft auszubauen, aber sich allein auf sie zu verlassen, ist ein großer Fehler, der Sie später kosten kann.

4. Kontrollieren Sie die Erzählung

Während es schwierig ist, zu kontrollieren, was die Leute online über Sie sagen, können Sie Ihre eigene Markenwahrnehmung beeinflussen, indem Sie Ihre eigene Geschichte auf Ihrer Website schreiben. Eine Website ist der effizienteste Weg, um die Botschaft, Vision und Mission Ihrer Marke zu verbreiten. Dafür benötigen Sie eine suchoptimierte Website, die Ergebnisse liefert. Gehen Sie ein wenig darüber hinaus und stellen Sie sicher, dass Ihre Online-Einträge auf allen Plattformen übereinstimmen. Sie sollten alle auf Ihre Website zurückkehren.

5. ROI maximieren

In diesem digitalen Zeitalter kostet Sie das Erstellen einer Website mit Plattformen wie WordPress nicht viel Geld und kann Ihnen mehr Geld einbringen. Eine SEO-optimierte Website ermöglicht es Ihnen, vor Tausenden von potenziellen Kunden zu sein, ohne ein Vermögen auszugeben. Dies kann Ihnen nicht nur dabei helfen, ein breiteres Publikum zu erreichen, die Inhalte auf Ihrer Website beeinflussen auch Kaufentscheidungen und Geschäftstransaktionen, egal in welcher Branche Sie tätig sind.

6. Eine professionelle Website im Jahr 2022 garantiert Ihren langfristigen Erfolg

Wenn Sie Ihr Geschäft ernst nehmen, denken Sie langfristig. Die Zukunft zeigt heute mehr denn je auf das Internet. Fast die Hälfte der Weltbevölkerung ist seit 2020 online, und die Zahl wird weiter steigen.

Um ein größeres Publikum zu erreichen, ist es entscheidend, online zu gehen. Sie wollen mit der zunehmend digitalen Welt Schritt halten? Investieren Sie in eine qualitativ hochwertige Website.

Vielleicht haben Sie bereits eine beachtliche Online-Präsenz in den sozialen Medien? Sie nutzen unter anderem Facebook, Twitter und Instagram, um Kunden zu erreichen und für Ihr Unternehmen zu werben. Hübsch! Machen Sie weiter mit der harten Arbeit. Soziale Medien sind ein wesentlicher Bestandteil, um sich in der digitalen Welt zurechtzufinden und Kunden zu gewinnen.

Leider werden Social-Media-Plattformen immer schwieriger, Ihr Unternehmen mit potenziellen Kunden zu verbinden. Facebook aktualisiert regelmäßig seinen Algorithmus, wodurch organisches Wachstum immer schwieriger wird. Darüber hinaus wird der einstige Gigant im Bereich Social Media immer weniger beliebt, da modernere Plattformen an seine Stelle treten.

Wenn Sie Instagram oder Twitter verwenden, sehen Sie möglicherweise eine etwas höhere organische Wachstumsrate. Eine große Attraktion dieser Plattformen liegt jedoch in den Unternehmen, die direkt auf ihre Websites verlinken. Die Präsenz in den sozialen Medien reicht nicht mehr aus, um Kunden anzulocken, die täglich mit Anzeigen bombardiert werden. Sie möchten Handlungsaufforderungen erstellen, die Benutzer ermutigen. Das Verlinken von Beiträgen mit Ihrer Website ist eine problemlose Möglichkeit, dies zu tun.

Jetzt möchten wir einige der neuesten Innovationen, digitalen Technologietrends, Muster und Vorhersagen für 2022 vorstellen.

1. Seitenladezeit und Seitengeschwindigkeit 

Einer der wichtigsten Webdesign-Standards ist die blitzschnelle Ladezeit. Schnelle Ladezeiten sind seit Jahren Schlüsselfaktoren in UX und SEO, und es ist weiterhin eine Priorität für Websites, die gut ranken und besser konvertieren möchten.

Studien besagen, dass mehr als die Hälfte der Internetbrowser erwarten, dass eine Website schnell und nicht länger als zwei Sekunden nach dem Klicken auf einen Link geladen wird. Wenn es länger als drei Sekunden dauert, bis Ihre Website geladen ist, werden Ihre Besucher sie wahrscheinlich verlassen und nie wiederkommen!

Die Website-Performance hat einen direkten Einfluss auf Unternehmen. Pinterest reduzierte die wahrgenommene Wartezeit um 40 %, was den Suchmaschinenverkehr und die Anmeldungen um 15 % erhöhte. 

2. Intelligente Inhalte für ein angenehmeres Benutzererlebnis

Schwere Websites mit vielen Grafiken und Integrationen von Drittanbietern zu haben, die unsere Websites verlangsamen können. Glücklicherweise gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, intelligente Websites zu entwickeln, die nur die Inhalte herunterladen, die Sie sehen und benötigen.

Progressives Laden und unendliches Scrollen sind keine neuen Technologien. Große soziale Netzwerke nutzen dies seit Jahren. Auch bei Webseiten ist der Ansatz beliebt.

Alle Standorte sollten überlegen, wie die Implementierung von ein oder zwei Technologieansätzen ihnen helfen kann, die Konkurrenz zu übertreffen oder zu übertreffen. Diese Funktionen können dazu beitragen, die Benutzererfahrung für alle Ihre Website-Besucher zu verbessern, was Ihre Konversionsrate und Ihr Ranking verbessern kann.

Viele Website-Besucher gelangen nie zum Ende einer Webseite. Warum also diesen Inhalt laden und die Ladezeiten der Website erhöhen? Ein besserer Ansatz besteht darin, Inhalte zu laden, wenn sie beginnen, auf der Seite nach unten zu scrollen und näher an sie heranzukommen.

3. Personalisierte Inhalte gemäß Ihrer Geolokalisierung und Ihrem Browserverlauf

Vielleicht haben Sie eine Website besucht und kommen dann einige Stunden oder Tage später wieder, um zu sehen, dass sich der Inhalt geändert hat. Wenn Sie es zum ersten Mal auf Ihrem Telefon oder einem anderen Browser aufrufen, sehen Sie den ursprünglichen Inhalt, den Sie beim ersten Besuch der Website gesehen haben.

Es ist kein Geheimnis, dass die fortschrittlichsten Websites unseren Browserverlauf verfolgen und unsere Standorte kennen. Top-Webagenturen raten ihren Kunden jedoch, dynamische Inhalte anzuzeigen, Inhalte, die auf vergangenem Benutzerverhalten oder dem, was wir über einen Benutzer wissen, basieren. Es handelt sich nicht um generische Inhalte, die für alle gedacht sind.

Personalisierte Inhalte, die für Benutzer erstellt werden, die zum zweiten oder dritten Mal auf Ihre Website zurückkehren, können die Konversion steigern.

Das erleben Sie jedes Mal, wenn Sie Google als Suchmaschine nutzen. 

Eine großartige Verzeichnisseite erkennt auch die Art der Lebensmittel, die Sie mögen. Wenn Sie in der Vergangenheit italienische Restaurants bewertet oder gespeichert haben, kann es sinnvoll sein, italienische Restaurants in Ihren Suchergebnissen höher zu gewichten.

Ein weiteres Beispiel ist, wenn Sie die Website Ihrer Bank zum ersten Mal besuchen und Ihren Benutzernamen hinzufügen und Ihren Browser als „vertrauenswürdig“ markieren müssen. Bei Ihrer Rückkehr weiß die Bank, dass Sie Privat- oder Geschäftskunde sind. Daher werden sie ihre privaten oder gewerblichen Angebote gemäß dem Status ihres Kunden vorantreiben.

Personalisierte Inhalte sind für Besitzer von E-Commerce-Websites wahrscheinlich am wichtigsten. Das Anzeigen kürzlich angesehener, gespeicherter oder beliebter Produkte für Online-Käufer kann zu längeren Conversions führen. Das Hervorheben verlassener Warenkorbinhalte für wiederkehrende Kunden ist ebenfalls entscheidend für die Aufrechterhaltung einer höheren Konversionsrate.

Ohne es zu merken, wird der personalisierte Inhalt der Website von den Benutzern immer mehr erwartet; und wird ein noch dominanterer Fokus für einen erfolgreichen Webauftritt sein.

4. Progressive Ernährungsformen integriert in Ihr CRM-Tool

Online-Formulare zur Lead-Generierung sind eines der wichtigsten Elemente einer Marketing-Website. Wir möchten viel über unsere Website-Besucher wissen, aber wir können nicht zu viele Fragen gleichzeitig stellen. Wir platzieren progressive/dynamische Kontaktformulare auf den Zielseiten und zeigen Felder entsprechend der Reise des Leaders an.

Idealerweise möchten wir nicht zu viele Formularfelder anzeigen, aber wir können die Formularfelder jederzeit an die Daten anpassen, die wir bereits über unsere Leads kennen. Wir können bei der ersten Conversion nach Name, Unternehmen und E-Mail-Adresse fragen und dann bei der nächsten Conversion-Möglichkeit nach Telefonnummer, Titel, Unternehmensgröße, Unternehmensumsatzfeldern fragen.

5. Chatbots werden auf Ihrer 2022-Website menschlich

Chatbots sind ein weiteres Feature, das seit einigen Jahren beliebt ist und auch 2022 relevant bleiben wird. Persönliches Einkaufen“.

Zum Beispiel, wenn ein Kunde Ihre Website besucht und nach telefonischem Support sucht und der Chatbot weiß, dass er ein kostenloses Telefon-Update zur Verfügung hat. Der Chatbot kann sie über das Update benachrichtigen. Dies kann zu einem positiven Kundenerlebnis führen und dem Unternehmen die Kosten für den Kundensupport sparen, die mit dem Gespräch mit einer echten Person verbunden sind.

6. Sprachaktivierte Schnittstelle

Die Art und Weise, wie wir auf Informationen zugreifen, ändert sich – anstatt sie in Google einzugeben, stellen wir jetzt eine Frage oder stellen eine Forderung. Das bedeutet, dass sich das Webdesign an die Verbreitung von Voice-Chatbots und virtuellen Assistenten anpasst. Während eine sprachaktivierte Benutzeroberfläche für die meisten Websites nicht üblich ist, wird dieser aufkommende Trend auf absehbare Zeit nirgendwohin führen.

7. Zugänglichkeit und Verfügbarkeit

Inklusion und Zugänglichkeit sind mehr als nur ein Trend, aber es besteht ein wachsender Bedarf an Webdesign, um die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen zu berücksichtigen. Eine Website zu haben, die jeder Besucher durchsuchen und mit der er interagieren kann, ist mehr als nur ein Teil eines guten Kundenservice und der Bereitstellung einer großartigen Erfahrung. Es kann die Konversion erhöhen, Ihre SEO verbessern und Ihnen helfen, ein größeres Publikum zu erreichen.

Fazit, warum Sie 2022 eine professionelle Website haben

Vielleicht fragen Sie sich immer noch, brauche ich eine Website? Wenn die Präsenz Ihrer Social-Media-Plattform stark genug ist, machen Sie sich vielleicht keine Sorgen. 

Ob Sie sich entscheiden, selbst eine Website-Design-Plattform zu nutzen oder mit einer Agentur zusammenzuarbeiten, um Ihre Website entwerfen zu lassen, die Entscheidung liegt letztendlich bei Ihnen. Das Wichtigste ist, die Risiken zu verstehen, die damit verbunden sind, keine Website für Ihr Unternehmen zu haben. 

Die Technologie ändert sich schnell und die Trends im Website-Design sind nicht anders. Designelemente und Website-Funktionen, die einst modern und innovativ waren, sind in den letzten Jahren möglicherweise müde, übertrieben und klischeehaft geworden. Das Letzte, was Sie wollen, wenn Besucher auf Ihrer Website landen, ist, eine Conversion zu verpassen, weil Ihre Website veraltet aussieht oder kritische Webstandards ignoriert.

Zum Glück ist die Farbenagentur hält mit den neuesten Website-Design- und Entwicklungstrends Schritt, um hochfunktionale und einfach zu bedienende Websites zu erstellen, die gut funktionieren und fantastisch aussehen.

Wenn dir der Artikel gefallen hat Weitere Nachrichten anzeigen:

So erstellen Sie eine Domain