Digitales Marketing: Hauptkonzepte
Digitales Marketing ist das Mittel, mit dem Menschen und Unternehmen ihre Dienstleistungen oder Produkte effektiv kommunizieren und verkaufen, und umfasst mehrere Strategien. Sehen Sie sich die Hauptkonzepte des digitalen Marketings im Artikel an.
Hauptkonzepte des digitalen Marketings

Digitales Marketing ist hier (und es ist schon eine Weile her), um zu bleiben. Viele Menschen nutzen das Online-Medium entgegen der landläufigen Meinung nicht nur zum Spaß.

Eine große Mehrheit nutzt dieses immense Instrument, um ein Einkommen zu erzielen oder sogar mit dem Arbeitsmarkt in Verbindung zu bleiben. Und digitales Marketing ist eine Reihe von Strategien, die darauf abzielen, Interesse zu wecken, eine Marke zu schaffen und Ihrer Zielgruppe näher zu kommen.

Aber verstehen diese Leute, die im Internet surfen, wirklich die Hauptkonzepte des digitalen Marketings, die für ein besseres Verständnis der Funktionsweise dieses Mediums grundlegend sind?

Laut Umfragen von „We Are Social“ gibt es mehr als 3 Milliarden aktive Nutzer, die sich über verschiedene Internetkanäle verteilen.

Allein in Brasilien verbringen etwa 54 % der Menschen mehr als 5 Stunden am Tag mit Internetverbindung.

Wissen Sie, wie viele Begriffe im digitalen Marketing verwendet werden?

In diesem Artikel finden Sie ein Glossar zum Thema, damit Sie sich beim nächsten Mal nicht im Online-Umfeld verlieren.

Und wenn Sie beabsichtigen, über Social Media unternehmerisch tätig zu werden, ist dies ein großartiger Schritt, um es richtig zu machen.

Erstens, was ist digitales Marketing?

Obwohl es eine etwas übertriebene Frage ist, haben viele Leute, sogar diejenigen, die in diesem Bereich arbeiten, nie aufgehört, darüber nachzudenken, was digitales Marketing wirklich bedeutet. Also, um am Anfang zu beginnen, lassen Sie uns den Begriff besser verstehen.

Auf sehr prägnante Weise ist digitales Marketing einfach eine Reihe von Strategien, die im Online-Umfeld mit dem Hauptziel der Attraktivität verwendet werden.

Mit anderen Worten, es handelt sich um eine Reihe von Aktionen, die optimiert sind, um die Kommunikation einer Nachricht zu erleichtern, egal ob für kommerzielle Zwecke oder nicht.

Wenn Sie also daran interessiert sind, diese Grenze zu betreten und sich nicht von unbekannten Begriffen bombardiert zu fühlen, bringt Ihnen dieser Artikel einige digitale Marketingkonzepte und Tipps, die Sie wissen müssen, damit Sie sich beim nächsten Mal nicht verirren und auch ein großer Erfolg werden in den sozialen Medien. .

Beginnen wir?

E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist eines der bekanntesten Tools in der digitalen Welt von Unternehmen.

E-Mails werden an Kunden gefeuert und generieren so Traffic.

Es wird verwendet, um durch verschiedene Ressourcen Zugriffe auf eine Website zu generieren, hauptsächlich durch den Einsatz von Inbound-Marketing-Strategien, um besser mit Ihren Kunden zu interagieren, die Beziehung zu ihnen zu stärken und so eine größere Anzahl von Verkäufen zu erzielen.

Mit dieser Marketingstrategie ist es möglich, zielgruppenorientierte Kampagnen durchzuführen und deren Erfolg zu analysieren oder nicht, indem bestimmte Metriken, wie z.B. Öffnungsrate, CTR, analysiert werden.

SEO

SEO, was für Search Engine Optimization steht, ist eines der wichtigsten Tools im digitalen Marketing.

SEO ist eine Reihe von Strategien, die verwendet werden, um Ihre Seite im Internet zu optimieren, damit Ihre Website von Suchmaschinen gefunden wird, wie z Google, zum Beispiel, wird besser bewertet.

SEO-Techniken sind unerlässlich, um Ihre Website benutzerfreundlicher zu machen und so organisch mehr Traffic zu generieren.

Es gibt zwei SEO-Techniken: organischer Traffic und bezahlter Traffic.

Beim organischen Traffic besteht der Hauptvorteil darin, dass er im Internet kostenlos ist. Dies sind Besuche, die Sie auf Ihrer Website verdienen, ohne in E-Mail-Käufe oder Werbung investieren zu müssen.

Dies sind Benutzer, die nach einer Google-Suche auf Ihre Website zugreifen. Sie können jedoch mit der Produktion von Inhalten und / oder der Anwendung der richtigen Techniken kurz sein, um ein gutes Ergebnis zu erzielen, es ist auch notwendig, sich mit SEO-Techniken zu beschäftigen.

Organisch in den Top-Ergebnissen zu sein, macht Ihre Website glaubwürdig, da Sie es geschafft haben, auf der ersten Seite der Suchmaschine zu stehen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Mehr als 70 % der Menschen klicken direkt auf der ersten Seite auf Suchergebnisse.

Auf der anderen Seite erfordert Paid Traffic, wie der Name schon sagt, eine Investition mit Werbung auf bestimmten Plattformen und das Ergebnis ist bereits garantiert.

Sie können Ihre Website-Anzeige in den Google-Ergebnissen an einer höheren Position platzieren. Dies erfolgt über Anzeigen, die auf Google Adwords erstellt wurden, einer von Google selbst erstellten Plattform.

Bei bezahltem Traffic zahlen Sie für jeden Klick. Wenn jemand bei Google nach den Keywords sucht, für die Sie in Ihrer ausgewählten Anzeige bezahlt haben, wird Ihre Website auf der ersten Seite angezeigt.

Darüber hinaus müssen Sie sich jedoch Sorgen um die Qualität Ihrer Website und den präsentierten Inhalt machen, da es für Ihre Website sinnlos ist, auf der ersten Seite zu stehen und der Kunde nicht einmal 2 Minuten verweilt, denn wenn der Kunde hereinkommt und dann Ihre Site verlässt, kann Google verstehen, dass Ihre Site nicht so gut ist und wird sie auf der Seite absenken und Ihre Investition ist umsonst. So funktioniert Google Adwords.

Es ermöglicht Ihnen auch, Anrufe und Texte zu testen, um herauszufinden, welcher Typ besser abschneidet.

Darüber hinaus müssen Ihre Inhalte gut sein, mit einer definierten Strategie, schließlich gibt es Tausende von Websites und Blogs, die ähnliche Inhalte und Informationen wie Sie anbieten. Der Vorteil von Paid Traffic ist, dass das Ergebnis von Klicks auf Ihre Website garantiert ist.

Inbound Marketing

Inbound-Marketing sind mehrere Aktionen, die vom digitalen Marketing mit der Absicht verwendet werden, das Interesse der Menschen auf freizügige Weise zu erobern.

Mit anderen Worten, im Gegensatz zu dem traditionellen Marketing, das wir gewohnt sind, Outbound-Marketing, das TV-Kanäle verwendet, Telemarketing und andere invasivere Mittel, arbeitet Inbound-Marketing mit subtileren Strategien zur Generierung von Leads, die freiwillig auf Ihre Website gelangen.

Das Flaggschiff dieser Strategie ist Anziehung, nicht Zwang.

Denn es ist eine der Möglichkeiten des Online-Marketings mit den größten Ergebnissen und dem besten Kostenvorteil.

SEO

SEO, was für Search Engine Optimization steht, ist eines der wichtigsten Tools im digitalen Marketing.

SEO ist eine Reihe von Strategien, die verwendet werden, um Ihre Seite im Internet zu optimieren, damit Ihre Website von Suchmaschinen gefunden wird, wie z Google, zum Beispiel, wird besser bewertet.

SEO-Techniken sind unerlässlich, um Ihre Website benutzerfreundlicher zu machen und so organisch mehr Traffic zu generieren.

 Lead-Scoring

Lead-Scoring ist eine Technik, die im Inbound-Marketing verwendet wird, um strategisch zu überwachen, welche Leads das größte Potenzial gemäß den Interessen des Unternehmens haben.

Es ist ein automatischer Weg, die besten Leads zu qualifizieren, damit das Unternehmen fortan gezielte Anziehungstechniken anwenden kann. Mit anderen Worten, verwenden Sie Strategien, die auf die richtige Zielgruppe ausgerichtet sind, um mehr Geschäft zu generieren.

Auf dem Markt gibt es mehrere Tools, mit denen Sie Ressourcen automatisieren können, um herauszufinden, welche Leads für Ihr Unternehmen die besten sind, und Ihnen dabei helfen, herauszufinden, wie sehr jeder von ihnen an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung interessiert ist.

Wenn Sie die richtigen Informationen zur Hand haben, investieren Sie einfach in strategische Inhalte, um einen weiteren Kunden zu gewinnen.

Content-Marketing

Content-Marketing ist eines der bekanntesten im Internet.

Es ist das wichtigste Instrument des digitalen Marketings, um mehr Leads durch reichhaltige, relevante Inhalte zu gewinnen, die den Benutzer einbeziehen, sodass er sich für Ihr Angebot interessiert. Es ist eine der effektivsten Inbound-Marketing-Strategien, um Kundeninteraktion mit Ihrer Marke zu schaffen.

 Marketing-Automatisierung

Wenn wir von Automatisierung sprechen, denken wir sofort an den Ersatz menschlicher Arbeitskraft durch Maschinen, oder?

Aber im digitalen Marketing ist das nicht ganz das, was der Begriff sagt.

Marketing-Automatisierung bedeutet den Einsatz von Software, die einem Marketing-Team hilft, seine Kommunikationsstrategien effizienter und agiler zu automatisieren.

Tatsächlich ist es eine Möglichkeit, Ressourcen zu optimieren, um die Effizienz der erwarteten Ergebnisse zusammen mit anderen Marketingstrategien zu maximieren.

Metriken

Es gibt mehrere Metriken im digitalen Marketing, die Ihnen bei der Analyse der Ergebnisse helfen können, damit Sie einschätzen können, ob Ihre Strategien Gewinne erzielen oder nicht.

Wie zum Beispiel:

  • CAC: Cost per Acquisition of Customers (Wird verwendet, um zu bewerten, wie viel ausgegeben wird, um einen neuen Kunden für ein Unternehmen zu gewinnen).
  • LTV: Lebenszeitwert des Kunden.
  • CTR: Klickrate (dient zur Analyse der Klickrate auf Ihre Anzeige).
  • KPI: Key Performance Indicators – Key Performance Indicator (Metrik, die verwendet wird, um zu überwachen, wie die Entwicklung der verwendeten Maßnahmen verläuft und ob sie die vorgeschlagenen Ziele erreichen).
  • ROI: Return on Investment (Analysiert den Return on Investment, den das Unternehmen mit seinen Marketingstrategien erzielt).

Stichwörter

Keywords oder Keywords ist eine Methode zur SEO, bei der strategisch ausgewählte Wörter in bestimmten Inhalten platziert werden, um Traffic zu generieren.

Schlüsselwörter sind mitverantwortlich für das Ranking Ihrer Seite durch Suchmaschinen.

AIDA

Die Abkürzung STILL steht für: Attention, Interest, Desire and Action.

Es ist ein Konzept, das vom digitalen Marketing verwendet wird, um zu analysieren, wie sich Menschen in einer bestimmten Situation verhalten und wie man dieses Verhalten ausnutzt, um bestimmte Marketingstrategien zu entwickeln, die gemäß den Interessen beider eine höhere Konversion anziehen und generieren.

Durch diese Analyse ist es beispielsweise möglich, eine Seite entsprechend dem Profil der gewünschten Zielgruppe zu optimieren.

Denken Sie darüber nach, die Technologie zu Ihrem Vorteil zu nutzen?

Betreten Sie die digitale Welt und lassen Sie Ihr Unternehmen wachsen?

Ja, du kannst! Und es ist überhaupt nicht schwer, verstehen Sie einfach, wie digitales Marketing funktioniert, wissen Sie, wie man die SEO-Regeln anwendet, und wir sind sicher, dass Ihr Unternehmen sehr erfolgreich sein wird.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie dies verwirklichen können? Lesen Sie diesen Artikel weiter.

Das Erreichen Ihres Ziels in den sozialen Medien geschieht nicht über Nacht, aber für einen guten Unternehmer, der gute Ergebnisse anstrebt, muss er die Herausforderungen der richtigen Kundengewinnung und -bindung meistern.

Einige Unternehmer haben mehrere Produkte und Dienstleistungen, wissen aber manchmal nicht, wie sie diese richtig bewerben sollen.

Der Versuch zu improvisieren oder zu aggressiv mit deinen Worten zu sein, sind Einstellungen, die eher behindern als helfen.

Ideen immer planen und organisieren.

Du musst doch sicher schon eine Entscheidung getroffen haben, als du nervös warst und es sich später nicht gut angefühlt oder sogar bereut hast, oder?

Auch im digitalen Marketing kommt es zu Planungsmangel. Darüber hinaus behindert es diejenigen, die das Unternehmen skalieren wollen.

Impulsives Handeln kann zu Misserfolgen und ohne Erfolg führen. Deshalb müssen Sie Ihre Ideen immer organisieren, einen Monats-, Halbjahres- oder sogar Jahresplan haben, damit nichts aus der Bahn gerät.

Sie können das finanzielle Budget und die verfügbare Manpower für eine erfolgreiche Planung zusammentragen.

Es gibt verschiedene Arten von Marketing, die Sie auf Ihr Unternehmen anwenden können, damit es in der digitalen Welt wachsen kann.

Einer davon ist das saisonale Marketing. Es ist eine großartige Gelegenheit, bestimmte Jahreszeiten zu nutzen und viel mehr zu verdienen.

Planen Sie daher immer Kampagnen, die die Marktsaisonalität ausnutzen, wie zum Beispiel Gedenktermine oder Black Friday.

Außerdem ist es immer gut, Ihre Zielgruppe oder sogar ihre Persönlichkeit zu verstehen.

Nehmen Sie immer auch eine Sprache an, die sich an Ihr Publikum richtet. Wenn sich Ihr Unternehmen auf Bildung als Schule konzentriert, ist es wichtig, eine geeignete Sprache zu übernehmen und mit Influencern in diesem Bereich zusammenzuarbeiten, indem Sie Videos von Schülern, Lehrern, Gedenkfeiern, die sie an der Schule veranstaltet haben, und anderen veröffentlichen.

Eine der Stärken, die Sie verstehen müssen, ist, dass Sie mehr über die Schmerzen und Wünsche Ihrer Person wissen müssen.

Aber was ist der Unterschied zwischen Zielgruppe und Persona?

Die Zielgruppe, die Sie oben kennen, wie "die Altersgruppe der Frauen, die mir folgen, sind zwischen 20 und 40 Jahre alt, leben in São Paulo und verdienen zwischen 4 und 10 Tausend Reais im Monat."

Die Persönlichkeit ist anders. Sie kennen sie vollständig, ihren Namen, ihren Nachnamen, ihr Alter, wie viele Kinder sie hat, die genaue Höhe ihres Gehalts, ihre Schmerzen und Wünsche.

Und wie recherchiere ich über die Persona?

Es gibt zwei Arten von Recherchen, die Sie durchführen können.

– Direktsuche: (Leads, Kunden, Märkte, Online)

– Indirekte Suche: (Facebook, Google Analytics, Linkedin)

Die Persona ist ein Blatt mit einem Namen, einem Foto, alltäglichen Herausforderungen. Als wäre es eine Mini-Biografie. Und sie sind Teil Ihres Marketingteams.

Soziale Medien zu investieren:

Einen Blog, einen Youtube-Kanal, eine Instagram- und eine Facebook-Seite zu erstellen, sind großartige Ideen. Konzentrieren Sie sich daher auf Ihre Planung und geben Sie bei Schwierigkeiten nie auf.

Ziele setzen

Ziele müssen erreicht werden. Daher müssen Sie sich Ziele setzen, damit Sie den besten Weg festlegen und Wege vorschlagen können, um diese zu erreichen. 

Möglich ist zum Beispiel:

  • eine Mindestumsatzsteigerung von X% in den nächsten Y Monaten vorschreiben;
  • Reduzierung der Produktionskosten um X% bis zum Ende des zweiten Quartals;
  • verringern Sie die Abwanderungsquote um X% nächstes Jahr;
  • Investieren Sie R$ X in die Mitarbeiterschulung.

Damit Sie sich nicht verlaufen, dokumentieren Sie immer, was festgestellt wurde, damit Sie Ihr Wachstum sehen können.

Nutze soziale Medien

Brasilien ist laut einer Umfrage der Agentur eMarketer das Land mit den meisten Social-Media-Nutzern in Lateinamerika.

Diese Studie zeigt also, dass ein gutes Management mit sozialen Netzwerken bedeutet, eine Welt neuer Möglichkeiten zu eröffnen, um das digitale Geschäft zu skalieren.

Das soziale Netzwerk bringt den Kunden näher an das Unternehmen und schafft eine praktische und schnelle Kommunikationsverbindung. Mit einer einfachen Suche nach Ihrem Unternehmen auf Instagram kann eine Person die gewünschten Produkte und Dienstleistungen finden und ihre Bedürfnisse erfüllen.

Durch das Posten von Inhalten, Stories auf Instagram oder auch Videos auf Youtube erfahren Verbraucher mehr über die Marke und wecken damit Kauflust.

Seien Sie immer in den sozialen Netzwerken präsent, die Ihre Persona am meisten nutzt, und halten Sie sie immer auf dem Laufenden. Erstellen Sie keine Zählungen in allen sozialen Netzwerken, damit Sie sich nicht verlaufen.

Posten Sie Inhalte, die Ihren Followern einen Mehrwert verleihen, und bombardieren Sie den Newsfeed mit mehreren Posts oder Anzeigen.

in Verbindung bleiben

Die Welt des digitalen Marktes verändert sich wie von Zauberhand. Eine erfolgreiche Lösung von heute kann morgen nicht mehr funktionieren und ihren Platz durch etwas Besseres und Innovatives verlieren. Deshalb müssen Sie jeden Tag alles verfolgen, was um Sie herum passiert und immer am Telefon sein, um keine Neuigkeiten