Beste digitale Marketingstrategien
Digitales Marketing ist hier, um zu bleiben. Sehen Sie sich in diesem aktualisierten Leitfaden an, welche Strategien heute die besten sind.
main-strategien-mkt-updated

In der heutigen Online-Welt sind digitale Marketingstrategien unerlässlich. Unabhängig von der Größe Ihrer Branche oder Ihres Unternehmens ist dies eine der besten Möglichkeiten, um Ihr Geschäft auszubauen.

Um Ihr Geschäft und Ihren Umsatz aufzubauen, benötigen Sie jedoch die besten digitalen Marketingstrategien an Ihrer Seite.

Welche Strategien sind jedoch für Ihr Unternehmen am besten und für Verbraucher heute noch relevant? Lernen Sie die wichtigsten digitalen Marketingstrategien kennen.

Was ist eine digitale Marketingstrategie?

Eine digitale Marketingstrategie ist ein Plan, der beschreibt, wie Ihr Unternehmen seine Marketingziele über Online-Kanäle wie Suche und soziale Medien erreicht.

Die meisten Strategiepläne fassen zusammen, welche Online-Kanäle und digitalen Marketingtaktiken Sie verwenden werden und wie viel Sie in diese Kanäle und Taktiken investieren werden.

Welche Beispiele für digitale Marketingstrategien gibt es?

Beispiele für digitale Marketingstrategien sind eine Social-Media-Kampagne, die eine Partnerschaft mit Influencern beinhaltet, eine Content-Marketing-Strategie, die Online-Leitfäden verwendet, um Leads zu generieren, oder eine Wachstumsmarketingstrategie, die Social Media und E-Mail verwendet und die Kundenloyalität aufbaut.

Warum eine digitale Marketingstrategie?

Die Etablierung einer digitalen Marketingstrategie ist entscheidend. Ohne Internet-Marketing-Strategien hat Ihr Unternehmen keinen Fahrplan, um seine Ziele zu erreichen.

Sie wissen, was Sie erreichen wollen, wissen aber nicht wie. Dies führt oft zum Start einer digitalen Marketingkampagne, die keine Ergebnisse bringt.

Wenn Sie in digitales Marketing investieren möchten, müssen Sie in einen digitalen Marketingplan investieren. Befolgen Sie diese acht Schritte:

Definiere deine Marke

Skizzieren oder verwenden Sie Ihre Branding-Richtlinien, um Ihre Marke und ihr Aussehen durch Ihre Online-Kampagnen zu definieren. Denken Sie an Ihre Alleinstellungsmerkmale, Ihre Markenstimme und Ihr Wertversprechen.

Bauen Sie Ihre Buyer Personas auf

Bestimmen Sie, wen Ihr Unternehmen mit einer personalisierten Zielgruppe erreichen möchte. Denken Sie an die Demografie der Benutzer sowie an die Motivationen, die Menschen dazu bewegen, sich für Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu entscheiden.

Erstellen Sie Ihre SMART-Ziele

Verwenden Sie spezifische, messbare, erreichbare, realistische und zeitnahe Ziele (auch bekannt als SMART-Ziele), um Ihre Strategie zu leiten. Denken Sie an die kurz- und langfristigen Wachstumsziele Ihres Unternehmens.

Wählen Sie Ihre digitalen Marketingstrategien

Wählen Sie die besten Strategien für Ihr Unternehmen. Konzentrieren Sie sich auf Techniken, die Ihrem Unternehmen und Ihrer Branche im Vergleich zu Modestrategien den größten Wert bieten.

Legen Sie Ihr digitales Marketingbudget fest

Informieren Sie sich über die Preise für digitales Marketing, um ein realistisches Budget für Ihr Unternehmen zu erstellen.

Brainstorme deine Strategie

Führen Sie Ihre Strategie zum Erfolg, indem Sie Ihre Strategie planen. Wenn Sie Werbung betreiben, bestimmen Sie Ihre Werbeausgaben. Wenn Sie Inhalte veröffentlichen, erstellen Sie Ihren Inhaltskalender.

Starten Sie Ihre digitalen Marketingkampagnen

Starten Sie nach Ihrer Planung Ihre Kampagnen über die Kanäle. Stellen Sie sicher, dass alle Ihre Kanäle über die richtigen Tracking-Informationen verfügen. Ihre Website muss beispielsweise Ihren Tracking-Code von Google Analytics enthalten.

Verfolgen Sie Ihre Ergebnisse

Überwachen und messen Sie die Leistung Ihrer Strategien, indem Sie deren Leistung verfolgen. Verwenden Sie Tools wie Google Analytics, Google Search Console und Google Ads, um Ihre Strategien und Ihren Return on Investment (ROI) im Blick zu behalten.

Mit diesen acht Schritten kann Ihr Unternehmen seine erste Online-Marketing-Strategie starten.

Schauen wir uns nun einige leistungsstarke digitale Marketingstrategien für Unternehmen von heute an:

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist heute eine der effektivsten digitalen Marketinginitiativen.

Was ist SEO?

SEO ist der Prozess der Verbesserung Ihrer Website, damit sie in den Suchmaschinenergebnissen für Keywords und Phrasen, die sich auf Ihr Unternehmen beziehen, einen hohen Rang einnimmt.

Je mehr Keywords Sie ranken – und je höher Ihr Ranking – desto mehr Menschen werden Ihre Website und Ihr Unternehmen sehen und mit ihnen vertraut machen.

Was ist der Zweck von SEO?

SEO zielt darauf ab, mehr Traffic von Mitgliedern Ihrer Zielgruppe auf Ihre Website zu lenken.

Dies sind Verbraucher, die aktiv nach den von Ihnen angebotenen Produkten und Dienstleistungen suchen, sowie Nutzer, die nach Top-of-the-Funnel-Inhalten suchen.

Durch dieses Targeting lenken Sie den Traffic von wichtigen Nutzern auf Ihre Website.

Warum SEO als digitale Marketingstrategie nutzen?

Wenn es um digitale Marketingstrategien geht, sehen Sie SEO als Voraussetzung. Es fängt jedes Mitglied Ihrer Zielgruppe ab – egal, wo es sich in Ihrem Kauftrichter befindet.

Der Grund ist, dass fast alle Nutzer ihre Suche nach einem neuen Produkt oder einer neuen Dienstleistung mit einer Suchmaschine starten.

Wussten Sie zum Beispiel, dass 80 % der Verbraucher ihre Produktrecherchen online durchführen? Oder mehr als die Hälfte der Nutzer entdeckt nach der Suche ein neues Unternehmen oder Produkt. Mit SEO als einer Ihrer Online-Marketing-Strategien könnte dies Ihr Geschäft sein.

Um die Nützlichkeit von SEO als Internet-Marketingstrategie hervorzuheben, sollten Sie Folgendes berücksichtigen:

Weniger als 10 % der Suchenden gelangen auf die zweite Seite der Suchergebnisse search

Wenn ein Nutzer eine Google-Suche durchführt, klickt er meistens nicht auf die erste Ergebnisseite.

Weil? Sie finden oft, wonach sie suchen. Daher ist es wichtig, dass Ihr Unternehmen auf der ersten Seite der Suchergebnisse landet.

Mehr als 30% der Suchenden klicken auf das erste Ergebnis

Bei so vielen Benutzern, die ihre Antworten auf der ersten Liste der Suchergebnisse finden, ist es klar, dass Sie auf der zweiten Ergebnisseite nicht ranken können.

Selbst wenn Sie haben, wonach die Leute suchen, sind Sie vor ihrem Blick verborgen – aus den Augen, aus dem Sinn.

Aus diesem Grund ist eine effektive SEO-Strategie sowie unsere führende Agentur für digitales Marketing unerlässlich.

Mit unseren leistungsorientierten SEO-Services als Teil Ihrer Online-Marketing-Strategie können Sie mehr potenzielle Kunden gewinnen und mehr Umsatz erzielen.

Pay-per-Click (PPC) Werbung

Eine weitere leistungsstarke und kostengünstige Online-Marketing-Strategie ist Pay-per-Click-Werbung (PPC).

PPC ist eine bezahlte Werbeform, die auf einem auktionsbasierten System beruht.

Bei PPC setzen Sie auf Keywords, auf die Ihre Anzeigen geschaltet werden sollen – Ihre Anzeige wird ausgelöst, wenn die Suche eines Nutzers Ihr Keyword enthält.

Diese Anzeigen erscheinen dann oben in den Suchergebnissen über den organischen Einträgen. Wenn ein Nutzer auf Ihre Anzeige klickt, zahlen Sie für diesen Klick.

Mit anderen Worten, Sie zahlen nicht für Werbefläche – nur für die Ergebnisse.

PPC kann Suchmaschinenwerbung sowie soziale Medien und andere Plattformen umfassen.

Was ist der Zweck von PPC?

PPC zielt darauf ab, Forscher mit Transaktionsanfragen zu erreichen, was bedeutet, dass sie bereit sind, Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen.

Wenn sie auf Ihre Anzeige klicken, gelangen sie auf Ihre Zielseite und sehen einen Call-to-Action (CTA) zur Konvertierung, egal ob es sich um den Kauf eines Produkts, das Abonnieren eines E-Mail-Newsletters oder eine andere Aktion handelt.

Warum PPC als digitale Marketingstrategie verwenden?

Für viele Unternehmen, die gerade erst mit digitalem Marketing beginnen oder einen schnellen Schub suchen, ist PPC eine nützliche Online-Marketing-Strategie.

Es bringt Ihre Website an die Spitze der Suchergebnisse, was hilfreich sein kann, wenn das Ranking in den organischen Suchergebnissen Ihres Unternehmens mehrere Seiten zurück liegt.

Da PPC-Anzeigen auf Keywords mit Transaktionsabsicht ausgerichtet sind, überrascht es nicht, dass viele Nutzer ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen.

Es ist jedoch eine Tatsache, die zeigt, warum PPC ein wichtiger Bestandteil einer umfassenden Internet-Marketingstrategie ist.

Selbst wenn Ihr Unternehmen eine etablierte Präsenz in den Suchergebnissen hat – nehmen wir an, Sie ranken auf Seite eins für mehrere hochwertige Keywords – kann PPC Ihre Conversions weiter optimieren.

Aus diesem Grund arbeiten PPC und SEO oft zusammen, um Ihre digitalen Marketingziele zu erreichen.

Content-Marketing

Content Marketing ist heute eine weitere Online-Marketing-Strategie für Unternehmen.

Beim Content-Marketing konzentriert sich Ihr Unternehmen darauf, Verbraucher durch Inhalte zu erreichen, zu binden und mit ihnen zu verbinden.

Dieser Inhalt, der Videos, Blog-Posts, Infografiken und mehr umfassen kann, bietet den Benutzern einen Mehrwert. Es ist jedoch keine verkaufsorientierte Kopie – es ist informativ.

Unabhängig davon, welches Format Sie für Ihre Inhalte wählen, ist es wichtig, dass sie für Ihr Publikum relevant und nützlich sind.

Sie möchten originelle, qualitativ hochwertige Inhalte erstellen, die Benutzer dazu bringen, sie mit ihren Freunden, Familien, Kollegen und anderen in Ihrem sozialen Netzwerk zu teilen.

Was ist der Zweck von Marketingstrategien für digitale Inhalte?

Das übergeordnete Ziel von Content-Marketing als digitale Medienstrategie besteht darin, Ihrer Zielgruppe wertvolle Informationen bereitzustellen, den Traffic zu steigern und die Conversions zu steigern.

Aus technischer Sicht konzentriert sich Content Marketing auch auf die Optimierung Ihrer Inhalte für Suchmaschinen, um Ihre Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu verbessern.

Mit der Möglichkeit, über den gesamten Kauftrichter hinweg mit dem Publikum in Kontakt zu treten, sowie mit doppelten Website-Conversion-Raten ist Content-Marketing eine intelligente digitale Marketingstrategie.

Das Beste daran ist, dass es 62 % weniger kostet als herkömmliche Marketingmaßnahmen.

Gibt es noch andere Gründe, Content-Marketing in Ihrer Strategie für digitale Marketingkampagnen zu verwenden?

Content-Marketing ist eine langfristige, fortlaufende Strategie, die einen beeindruckenden ROI liefert.

Dieser ROI umfasst neue Leads und Kunden für Ihr Unternehmen sowie Steigerungen Ihrer Konversionsraten. Content-Marketing liefert diese Ergebnisse, indem es jeden Schritt Ihres Kauftrichters gezielt anspricht.

Im heutigen Online-Markt haben die Benutzer viel Macht. Sie können die Werbe- oder Informationsnachrichten Ihres Unternehmens lesen oder ignorieren. Viele reagieren jedoch gut auf Unternehmensinformationsinhalte, weshalb Content-Marketing jetzt so wichtig ist.

E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing ist eine der kostengünstigsten Online-Marketing-Strategien, die es gibt. E-Mail-Marketing konzentriert sich darauf, bestehende Kunden zu halten und neue zu gewinnen.

Es ist eine ausgezeichnete Technik, um Markenbekanntheit aufzubauen, Ihr Geschäft an erster Stelle zu halten und zu Wiederholungskäufen zu ermutigen.

Ein zentraler Bestandteil des E-Mail-Marketings ist die Entwicklung und Verfeinerung Ihrer Kampagnen sowie die Steigerung Ihres Publikums.

Wie beim Content-Marketing konzentriert sich auch das E-Mail-Marketing darauf, den Benutzern wertvolle Informationen zur Verfügung zu stellen – sonst würden die Leute nicht abonniert bleiben.

Die Idee ist, dass diese Nutzer Ihre Dienstleistungen oder Produkte zwar gerade nicht benötigen, sich aber beim Kauf an Ihre Marke erinnern. Diese Markenbekanntheit ermutigt sie, sich für ihr Unternehmen zu entscheiden, das heißt, wenn sie zum Kauf bereit sind.

Einer der Vorteile dieser Strategie besteht darin, dass Sie auch Ihr Publikum segmentieren und so Ihre E-Mail-Kampagnen anpassen können. Sie können beispielsweise eine Kampagne für Benutzer erstellen, die ein bestimmtes Produkt gekauft oder eine bestimmte Webseite besucht haben.

Was ist der Zweck des E-Mail-Marketings?

Der Hauptzweck des E-Mail-Marketings als digitale Marketinginitiative besteht darin, potenzielle Kunden im Auge zu behalten und darüber hinaus Bestandskunden nützliche Informationen wie relevante Branchennachrichten und personalisierte Inhalte wie Produktcoupons bereitzustellen, die halten sie zurück.

Wenn es um E-Mail-Marketing geht, bietet es viele Vorteile. Aus diesem Grund nutzen mehr als 80 % der Unternehmen E-Mail-Marketing, von Produktionsbetrieben über Einzelhandelsgeschäfte bis hin zu Technologieunternehmen.

Für Unternehmen, die sowohl mehr Leads als auch mehr Umsatz generieren möchten, ist E-Mail-Marketing eine Online-Marketing-Strategie. Zusätzliche Schritte wie Zielgruppensegmentierung, E-Mail-Design und Personalisierung können ebenfalls die Ergebnisse des E-Mail-Marketings maximieren.

Social-Media-Marketing

Social Media Marketing konzentriert sich auf die Markenbekanntheit und die Steigerung der Conversions.

Eine Social Media Marketing Kampagne kann eine oder mehrere Social Media Plattformen beinhalten, d.h. abhängig von Ihrer Zielgruppe und deren Präferenzen auf der Plattform.

Neben der Vermarktung Ihres Unternehmens in sozialen Medien konzentriert sich diese Strategie häufig auch auf Werbung.

Was ist der Zweck von Social-Media-Marketing?

Das Hauptziel des Social Media Marketings besteht darin, die Markenbekanntheit und -konversionen zu steigern sowie den Ruf Ihres Unternehmens aufzubauen und zu erhalten. Aus diesem Grund konzentriert sich Social Media Marketing auf die Erstellung von Informations- und Werbeinhalten sowie die Interaktion mit Benutzern über Plattformen hinweg.

Da weniger als 30 % der Unternehmen Social Media als Marketingstrategie nutzen, bieten sich für Unternehmen, die darin investieren, immense Chancen.

Besser noch, mehr als 25 % der Internetzeit eines Benutzers wird in sozialen Medien verbracht – was bedeutet, dass es eine perfekte Möglichkeit ist, um in Kontakt zu treten.

Benutzer verlassen sich auf soziale Medien, um mehr als nur Inhalte mit Freunden und Familie zu teilen. Sie nutzen es auch, um mit Unternehmen in Kontakt zu treten, d. h., indem sie entweder ein positives Einkaufserlebnis hervorheben oder um Hilfe von einem Unternehmen bitten.

Wenn Sie in sozialen Medien inaktiv sind, haben die Benutzer nur begrenzte Möglichkeiten, mit Ihrem Unternehmen in Kontakt zu treten.

 Wenn Sie Ihre Kunden nicht konvertieren, kann dies zu einer schlechten Kundenbindung führen, die sich dann direkt auf Ihre Einnahmen auswirkt. Daher ist eine aktive Präsenz in den sozialen Medien unerlässlich.

Dies kann dazu führen, dass Verbraucher Ihr Unternehmen ignorieren. Wenn Sie beispielsweise eine inaktive Facebook-Seite haben, kann dies ein Zeichen für geringes Vertrauen für Benutzer sein – insbesondere wenn Sie negative Kommentare von früheren Kunden haben. Mit Social Media Marketing können Sie das also ändern.

Optimierung der Sprachsuche

Die Optimierung der Sprachsuche ist eine der neuesten Internet-Marketingstrategien für Unternehmen.

Mit der Sprachsuchoptimierung optimiert Ihr Unternehmen sowohl bestehende als auch neue Website-Inhalte für die Sprachsuche. Die Absicht besteht darin, auf Ihrer Website den hervorgehobenen Auszug oder die Nullposition in den Google-Suchergebnissen zu verdienen.

Die verschiedenen Sprachassistenten, von Siri bis Amazon Echo, verwenden das hervorgehobene Snippet, um auf Sprachumfragen zu antworten. 

Da sich Suchanfragen bei der Verwendung von Sprache und Text unterscheiden, ist die Optimierung der Sprachsuche wichtig.

Wenn Sie ein lokales Unternehmen sind, ist diese Strategie noch wichtiger, da sich viele Benutzer auf ihre Mobilgeräte – und die Sprachsuche – verlassen, um ein nahegelegenes Restaurant, einen Salon oder einen Baumarkt zu finden.

Was ist der Zweck der Sprachsuche-Optimierung?

Der Zweck der Optimierung der Sprachsuche besteht darin, das hervorgehobene Snippet für Keywords zu erhalten, die für Ihre Zielgruppe und Ihr Unternehmen relevant sind.

Durch die Platzierung auf Null erhöht Ihr Unternehmen Ihre Online-Sichtbarkeit für Verbraucher, was zu Ladenbesuchen, Produktkäufen und mehr führen kann.

Da immer mehr Menschen Smartphones und sprachaktivierte Lautsprecher kaufen, wird die Sprachsuche zu einer neuen – und beliebten – Suchmethode. Daher ist es eine der neuesten digitalen Marketingstrategien für Unternehmen.

Videomarketing

Videomarketing ist eine weitere digitale Marketingstrategie für Unternehmen, die Einnahmen erzielen möchten.

Durch Videomarketing steigert Ihr Unternehmen seine Reichweite, steigert seinen Umsatz und baut seinen Betrieb aus. Genau wie Content-Marketing und E-Mail-Marketing konzentriert sich Ihr Unternehmen darauf, informative und wertvolle Videos für Ihre Zielgruppe zu erstellen.

Egal, welche Arten von Videos Sie erstellen, Sie arbeiten daran, die Markenbekanntheit bei Ihrer Zielgruppe zu steigern. Wie Social Media, E-Mail, aber auch beim Content Marketing kann diese Markenbekanntheit später zu wertvollen Conversions führen.

Abschluss

Na Farbenagentur, garantieren wir weit mehr als nur eine ansprechende Optik sowie ein modernes Layout für Ihre Website und Ihren Blog.

Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, Unternehmen weltweit effektive Lösungen anzubieten, um Sichtbarkeit im Internet zu generieren.

Unsere Agentur entwickelt SEO-Strategien, aber auch Markenpositionierung für multinationale Unternehmen, große, mittlere und kleine, alle Projekte sind uns wichtig.

Wenn dir der Artikel gefallen hat Weitere Nachrichten anzeigen:

Aktualisierte Artikel über: Websites, SEO und digitale Strategien

Suche
Generische Filter

Über Colors Agency Blog

Unser Blog ist eine Erweiterung unseres Wissens, das mit großer Sorgfalt an jeden von Ihnen weitergegeben wird, indem Sie die einzigartigen Artikel hier lesen.

Aktuelle Artikel von unserer Website-Agentur

Nützliche Tools für die SEO-Beratung
auf whatsapp teilen
WhatsApp
im Telegramm teilen
Telegramm
Auf Facebook teilen
Facebook
Auf Twitter teilen
Twitter
Auf Linkedin teilen
LinkedIn
Per E-Mail teilen
E–Mail
Farbenagentur

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis und Ihre Präferenzen zu verbessern, überprüfen Sie das Dokument Datenverwendung und Datenschutzrichtlinie Für weitere Details.

Cookie-Einstellungen

Unten können Sie auswählen, welche Art von Cookies Sie auf dieser Website zulassen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Cookie-Einstellungen speichern", um Ihre Auswahl zu übernehmen.

FunktionalFunktionale Cookies zur Verbesserung des Surferlebnisses auf unserer Website.

AnalyseDerzeit deaktiviert.

Sozialen MedienDerzeit deaktiviert.

Siehe WerbungDerzeit deaktiviert.

AndereCookies von Drittanbietern als unser Übersetzungstool.